Aktuelles aus dem Fürther Treffpunkt

Neuer Förderverein für die Wärmestube

Schon im letzten Jahr war die Wärmestube organisatorisch und personell ausgebaut und mit einem neuen Namen versehen worden: Seither heißt sie Soziales Zentrum/Wärmestube. Nun soll die traditionelle Anlaufstelle für Bedürftige in der Hirschenstraße außerdem einen neuen Förderverein bekommen.

„Wir beobachten schon seit einer ganzen Weile, dass sich die sozialen Problemlagen verschärft haben und der Bedarf an Beratung und praktischer Unterstützung bei der Bewältigung sozialer Härten angestiegen ist,“ erklärt Sozialreferent, Dr. Benedikt Döhla, der das Soziale Zentrum/Wärmestube aufgrund seiner Bedeutung inzwischen direkt bei sich im Referat angesiedelt hat.
Das Soziale Zentrum/Wärmestube verfügt seit letztem Jahr über eine eigene Einrichtungsleitung, die sich um Organisation, Verwaltung, Spenden, Projekte und das Personal kümmert. Die Sozialberatung kann sich dadurch auf ihre Kernaufgabe und die hilfebedürftigen Menschen konzentrieren. „Die neue Aufteilung und Aufstockung schafft Spielräume für zusätzliche Projekte und Angebote durch die Wärmestube, die die bedürftigen Menschen gut brauchen können,“ so der Sozialreferent weiter.
Nun soll das Soziale Zentrum/Wärmestube noch einen neuen Förderverein bekommen, der bei der Ausrichtung der Arbeit, der Spendenakquise und der Verwendung der Spendenmittel beratend mitwirkt.
Wer sich für die Arbeit des Sozialen Zentrums/Wärmestube oder für die Mitarbeit im Förderverein interessiert, ist herzlich zur Gründungsversammlung am 26.02.2024 ab 19 Uhr eingeladen. Ort ist natürlich das Soziale Zentrum in der Hirschenstraße 37a.

Der Entwurf der Satzung für den Förderverein des Sozialen Zentrums/Wärmestube kann hier eingesehen und heruntergeladen werden.

Besuch der Frauen Union CSU Kreisverband Fürth

Die Frauen Union CSU Kreisverband Fürth, gemeinsam mit dem 3. Bürgermeister Dietmar Helm, haben sich bei einem gemütlichen Beisammensein im Sozialen Zentrum bei Kaffee und Kuchen über die Aktivitäten und Projekte des Sozialen Zentrums/Wärmestube informiert. Außerdem spendeten Sie noch Konserven für unsere Besucher*innen zum Mitnehmen 😀☘️🥫🥫🥫🥫🥫🥫😀☘️ Vielen lieben Dank für den schönen Nachmittag 🙂☘️🍰

Weihnachtsessen im Ronhof

Bereits seit Jahren unterstützt das Soziale Zentrum/Wärmestube das Bürgermeister- und Presseamt der Stadt Fürth bei der Organisation und Durchführung eines ganz besonderen Weihnachtsessens im Sportpark Ronhof. Ein anonymer Spender ermöglichte den bedürftigen Menschen der Stadt Fürth ein leckeres 3-Gänge-Menü. Auch das Fürther Christkind und der Weihnachtsmann schauten vorbei, sowie der Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung Fürth, der die ca. 120 Gäste begrüßte und eine besinnliche Weihnachtszeit wünschte. Und zur großen Freude der Gäste gab es noch eine Einladung zum letzten Heimspiel dieses Jahr gegen den 1. FC Magdeburg ☘️🎄🎅🎉💚

Spende der Stiftung Sparkasse

Das Jahr neigt sich zu Ende und die Stiftungen der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Fürth schütten traditionell ihre Erträge aus. Wir freuen uns sehr, dass das Soziale Zentrum/Wärmestube dabei wieder bedacht wurde. Herr Bergsch, Leiter des Sozialen Zentrums/Wärmestube, konnte die Spende in der Sparkasse persönlich von Frau Sauer entgegennehmen. Die Helmut und Mignon Sauer Stiftung unterstützt seit Jahren immer wieder die Wärmestube mit ihren Zuwendungen.

Eine ganz tolle Aktion der städtischen Real- und Wirtschaftsschule Hans Böckler
💚 DANKE! 💚 An alle Schüler*innen, die gespendet haben für das Soziale Zentrum/Wärmestube 💚☘️

Spende der Firma AdPro-Gifts GmbH aus Nürnberg

Vielen Dank an die Firma AdPro-Gifts GmbH aus Nürnberg. Der Geschäftsführer übergab die Spenden, 25 Fleecedecken sowie Thermoskannen und ein paar Schokoweihnachtsmänner, für die bedürftigen Bürger und Bürgerinnen im Sozialen Zentrum/Wärmestube.

Unterstützung bei der Wohnungssuche

Wir freuen uns sehr, dass Herr Thomas Henrich uns nun tatkräftig im Sozialen Zentrum unterstützt. Er hilft Menschen, die keine Wohnung haben, bei der Wohnungssuche und steht ihnen mit seinem Wissen und Engagement zur Seite. Montags, dienstags und mittwochs von 8:30 bis 12 Uhr arbeitet er ehrenamtlich in der Wärmestube und hat ein offenes Ohr für die wohnungslosen Menschen. Allerdings ist es notwendig, vorab einen Termin zu vereinbaren, da die Nachfrage sehr groß ist. Terminvereinbarung, telefonisch unter: 0911 974 18 81

Außerdem gratulieren wir ihm herzlich zu seinem dritten Platz beim Fotowettbewerb „Vielfalt – Leben im Alter“. Sein Preisgeld spendete er unter anderem an die Wärmestube, vielen lieben Dank dafür 😊

Soziales Zentrum/Wärmestube und das Koordinierte Stadtteilnetzwerk Innenstadt versüßten den Schulstart.

Die Sommerferien sind zu Ende und für viele Fürther Kinder beginnt die Einschulung. Zu diesem besonderen Tag gehört natürlich eine gefüllte Schultüte dazu. Zum wiederholten Male fand die Schultüten-Aktion des Sozialen Zentrums/Wärmestube in Zusammenarbeit mit dem Koordinierten Stadtteilnetzwerk Innenstadt statt.
In diesem Jahr konnten über 70 Erstklässler*innen eine Schultüte übergeben werden.
Dank der Unterstützung der Initiative „Nadelglück“ und dem Papierhaus Schöll konnten die Schultüten mit tollen Überraschungen in Form von Sachspenden sowie einem Gutschein für Schulmaterialien bestückt werden. Süßigkeiten, Spiele und Bücher steuerte das Soziale Zentrum/Wärmestube selbst noch bei.

Das Koordinierte Stadtteilnetzwerk Innenstadt konnte dank einer großzügigen Spende der Buchhandlung Osiander den Kindern noch einen Turnbeutel gefüllt mit nützlichen Lernutensilien für zukünftige Leseeulen überreichen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für diese schöne Geste der Spender. Diese Aktion kommt bei den bedürftigen Familien der Stadt Fürth immer sehr gut an und sie freuen sich über diese wertvolle Hilfe.

Wir wünschen allen Abc-Schütz*innen 2023 einen schönen und erfolgreichen Schulstart!

Soziales Zentrum/Wärmestube
und
Koordiniere Stadtteilnetzwerk Innenstadt

Offenes Theaterangebot für Kinder im Sozialen Zentrum

In Kooperation zwischen den beiden städtischen Stellen KUBIK (Kulturelle Bildung in Kooperation) und der Aufsuchenden Sozialarbeit Innenstadt findet jeden Dienstag von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr ein offenes Theaterangebot für Kinder im Sozialen Zentrum statt. Das Angebot richtet sich insbesondere an Grundschulkinder aus der Innenstadt, steht aber prinzipiell allen Kindern im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren offen. Innerhalb der zwei Stunden besteht die Möglichkeit, sich auszuprobieren, kleine Rollen zu erfinden, sich spielend dem Theater zu nähern und neue Freundschaften zu schließen. Durchgeführt wird das Angebot von der freien Theaterregisseurin und Theater- sowie Kulturpädagogin Selina Bock, die sehr viel Erfahrung aus der Arbeit mit Kindern sowie aus dem Theaterbereich mitbringt.
Das offene Theaterangebot findet immer dienstags (außer in den Schulferien), im Sozialen Zentrum, in der Hirschenstr.37, von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr statt.
Es ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht nötig. Also kommt einfach vorbei! Wir freuen uns auf euch!

Für weitere Informationen können Sie sich telefonisch bei Ayça Kabadayı 0911 974 18 87, bei Nico Rösner 0911 974 18 86 sowie bei KUBIK 0911 974 10 80 melden.

Stradevia unterstützt die Obdachlosenunterkunft

Die Spenden wurden im Rahmen der jährlichen Aktion „Stradevia hilft…“ bei den Heimspielen vom Kleeblatt in der Hinrunde gegen Bielefeld (28.10.22) und Hamburg (09.11.2022) von Mitgliedern der Gruppe Stradevia gesammelt und kommen direkt von den Fans im Stadion.

Jedes Jahr wird eine soziale Einrichtung in Fürth ausgewählt, die mit den gesammelten Geldern unterstützt wird (bisher z.B. Frankenkonvoi, Frauenhaus, Wärmestube, Weihnachtskürbis, … ).

Für die Obdachlosenunterkunft in der Oststrasse wurden Kochplatten und Kühlschränke im Wert von 1.700,- Euro gespendet sowie ein Künstlermalset für einen Bewohner, der mit seinen Werken alle begeistert.

Danke an Stradevia und alle Fans, die gespendet haben.

https://stradevia.de/stradevia-hilft

„Kaffeekränzchen“ für das KONTIKI

Als Dankeschön für die tolle Unterstützung der Dienstagsbastelgruppe vom KONTIKI in Cadolzburg haben Herr Bergsch und Frau Garbrecht von der Wärmestube zu einem gemeinsamen „Kaffeekränzchen“ eingeladen. Die Frauen vom KONTIKI bekamen eine Führung durch die Einrichtung und danach wurde der Nachmittag mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen genossen.

Vielen Dank nochmals an die Mitarbeiterinnen vom KONTIKI für den schönen Nachmittag.

Dankeschön an die Sportfreunde Ronhof e.V.

Auf verschiedenen Veranstaltungen der Sportfreunde Ronhof wurde fleißig gespendet; aus der Vereinskasse wurde noch aufgerundet und so sind 1.000,00 Euro zusammengekommen. Diese wurden an die Wärmestube/Soziales Zentrum Herrn Bergsch (2ter von links) im Fanbunker von Willi Weber, Matze Schreppel und Udo Halbhuber übergeben.

Vielen Dank für diese Unterstützung

Vorstellung der Innenstadtbefragung

Die Mehrheit der Befragten ist zufrieden mit der persönlichen Wohnsituation

Um ein realitätsgetreues Bild von der Wohnsituation der Innenstadtbewohnerinnen und Innenstadtbewohner zu erhalten, haben die Aufsuchende Sozialarbeit mit dem Koordinierten Stadtteilnetzwerk Innenstadt und dem Quartiersmanagement zwischen Januar und Juli 2022 eine Innenstadtbefragung durchgeführt. Dabei standen drei Leitfragen im Zentrum: Wie wird die Wohn- und Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohner empfunden? Wie gestaltet sich das Zusammenleben? Wie ist freiwilliges Engagement in der Innenstadt vorstellbar? An der Befragung teilgenommen haben 216 Personen.

Die Ergebnisse werden am Mittwoch, 8. März, um 18.30 Uhr, in den Räumlichkeiten des Sozialen Zentrums Fürth, Hirschenstraße 37a, präsentiert. Dazu sind alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Fürth eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vorgestellt werden beispielsweise die Ziele der Befragung, das methodische Vorgehen sowie die Ergebnisse aus den Bereichen „Wohnsituation der Innenstadtbewohnerschaft“, „Zusammenleben in der Innenstadt“ und „Handlungsbedarf und Engagement“. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, sich in einem offenen Dialog mit den Akteurinnen und Akteuren auszutauschen.

Vorab sind die Präsentation der wichtigsten Erkenntnisse sowie die komplette Auswertung bereits online über https://www.fuerth.de/Home/Leben-in-Fuerth/vorstellung-der-innenstadtbefragung.aspx abrufbar.

Spendenaktion zu Weihnachten –
Silbury unterstützt die Wärmestube Fürth

Das ganze Jahr über engagiert sich Silbury in der Region Fürth mit verschiedenen Spendenaktionen an unterschiedliche Organisationen und Einrichtungen. Zum Dezember 2022 haben wir uns entschieden, Projekte der Fürther Wärmestube zu unterstützen.

Am 6. Dezember 2022 überreichten die Geschäftsführer Markus Neubauer und Kolja Eigl den Spendenscheck direkt in der Einrichtung im Herzen von Fürth. Silbury hatte an diesem Tag die Gelegenheit, die Einrichtung mit ihren Hilfsangeboten und ihren Mitarbeitern persönlich kennenzulernen.

Soli-Basketball-Turnier bringt 1.000 Euro für die Wärmestube

Am 26. November fand das erste Winterturnier der Fangruppierung Stradevia907 in der Hans Böckler Halle statt. Unter dem Motto „Auf fremden Plätzen in den USA“ wurde zu einem Soli-Basketball-Turnier eingeladen. Die Resonanz bei diesem war groß und es fanden sich acht Teams in der Halle ein. Es war ein gelungener Tag mit spannenden Spielen und vielen Zuschauern. In der Mittagspause gab es neben reichlich Verpflegung aus den USA auch eine Versteigerung selbstgestalteter Leinwände. Der gesamte Erlös ging an die Wärmestube in Fürth, damit werden die Bedürftigen dieser Stadt unterstützt. Was für ein tolles Hilfsprojekt!

IKEA spendet 100 Rucksäcke im Wert von 4.500 Euro für die Fürther Wärmestube

In Schweden feiert man im Dezember das Lichterfest Santa Lucia. Es soll die dunkle Jahreszeit heller und freundlicher machen. IKEA Fürth ließ diese Tradition lebendig werden und spendete 100 Rucksäcke gefüllt mit Lebensmitteln, Isolierbehältern für warmes Essen und Getränke, Schirmen und Kerzen an bedürftige Menschen aus Fürth. Die Wärmestube hilft Menschen in Not, die ihre Probleme nicht mehr alleine bewältigen können. Im offenen Treffpunkt gibt es Frühstück, ein warmes Mittagessen und die Möglichkeit Rat und Hilfe bei Wohnungsnot und Armut zu bekommen. IKEA Fürth freut sich, die Wärmestube mit dieser Spende unterstützen zu können.

Foto: Spendenübergabe auf dem Parkplatz von IKEA: Frau Gabrecht und Herr Bergsch von der Wärmestube, Mona Sarah Lerner und Charlotte Parusel-Saadat vom Lokalen Marketing IKEA Fürth (von links nach rechts)

Päckchenaktion zu Gunsten der Wärmestube Fürth

Spendenübergabe mit der Dienstagsbastelgruppe vom KONTIKI mit Hund Belly, sowie Herrn Bergsch und Frau Garbrecht vom Sozialen Zentrum

Das Soziale Zentrum/die Wärmestube bedankt sich herzlich bei den Damen der Dienstagsbastelgruppe vom KONTIKI aus Cadolzburg.

Es wurde mehrere hundert Pakete auf dem Cadolzburger Weihnachtsmarkt zu Gunsten der Wärmestube verkauft. Ein Jahr lang wurde fleißig gebastelt und viel Arbeit in die Päckchen gesteckt. Diese Mühe hat sich gelohnt. Die Päckchen waren schon am Samstagabend ausverkauft. Der Erlös der Päckchen soll für Lebensmittel und die Küche eingesetzt werden. Wir wissen dieses Engagement sehr zu schätzen.

Dankeschön an die WBG Fürth

Frau Jung und Herr Lang von der WBG überreichten Frau Garbrecht und Herrn Bergsch eine großzügige Geldspende sowie Sachspenden, gespendet von den Mitarbeiter*Innen und der Geschäftsleitung für die Bedürftigen der Stadt Fürth.

Wärmestube unterstützt Ukraine-Flüchtlinge

Dank der großzügigen Spenden aus der Fürther Bevölkerung war es der Wärmestube möglich, auch den ukrainischen Flüchtlingen, die in Fürth aufgenommen werden konnten, eine Weihnachtsüberraschung zukommen zu lassen.
Neben Lebkuchen, Schokoweihnachtsmännern und vielen weiteren süßen Sachen, wurden auch Spenden der SpVgg Greuther Fürth sowie von der IKEA an die beiden Notunterkünfte sowie die Anschlussunterbringung in der Hafenstraße übergeben.
Vielen Dank an alle Spenderinnen und Spender.

Bild: Thomas Bergsch (Wärmestube) bei der Übergabe an Frau Tuch (Verwaltung Hafenstraße)

Weihnachtstüten

Dank der großen Spendenbereitschaft unserer Mitbürger*Innen, können wir viele prall gefüllte Weihnachtstüten mit Hygieneartikeln, Lebensmitteln sowie einen Gutschein von der Spielvereinigung Fürth, an bedürftige Mitmenschen verteilen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Dankeschön an das Verschenk Eckla in Hemhofen

Herr Sigurnjak (links im Foto) übergab der Wärmestube viele Spenden in Form von Konserven, Tee, Süßigkeiten und vielen anderen Lebensmitteln.

Danke für die Unterstützung

Die Kriminalpolizei Fürth spendete für die Wärmestube, das Frauenhaus und das Kinderheim in Fürth.

Dankeschön an das Snookerstars Team

Die Wärmestube freut sich über eine Spende von dem Snookerstars Team aus Fürth.
Nach langem Warten fand im August endlich wieder ein Snookerturnier, die European Masters, in der Stadthalle Fürth statt, dabei gab es eine Tombola und dieses Jahr ging der Erlös an die Wärmestube in Fürth.
Am Montag war Herr Cesal zur Spendenübergabe in der Wärmestube, wir konnten uns so zusätzlich nochmal persönlich bedanken für die große Unterstützung.

Auf dem Foto: T. Cesal, T. Bergsch, A. Garbrecht

Apfelmarkt am 23.10.2022

Am 23. Oktober war endlich wieder Apfelmarkt im Fürther Stadtpark und wir hatten viele Besucher an unserem Stand.

Vielen Dank an die fleißigen Bäcker*innen, die Kuchen waren so lecker, dass wir bereits um 14 Uhr ausverkauft waren.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Päckchenaktion zu Gunsten der Obdachlosenhilfe in Fürth

Eine schöne Idee … alle Infos findet ihr im beiliegenden Info-Plakat.

Auf fremden Plätzen in … den USA

Die Wärmestube freut sich sehr über diese Aktion der Stradevia907, die dieses Soli-Basketball-Turnier organisiert – DANKESCHÖN

Auf fremden Plätzen in … den USA

Am 26.11. ab 9 Uhr findet das erste Winterturnier der Fangruppierung Stradevia907 in der Hans Böckler Halle statt. Die Reise führt in der Erstauflage in die USA, denn es wird Basketball gespielt. Gespielt wird in 5er Teams mit einer Spielzeit von 8 Minuten. Für Getränke und Speisen wird gesorgt. Zudem wird es ein kleines Rahmenprogramm geben, in dem wir ein paar Leinwände versteigern oder sich am Bierpong Tisch warmgeschmissen werden kann.

Anmelden könnt ihr euch gerne bei SDV am Infostand im Ronhof, bei Instagram Infoseite der Stradevia 907 (@stradevia907) • Instagram photos and videos oder per Mail an info@stradevia.de

Lasst uns gemeinsam einen schönen Tag in der doch sehr langen Winterpause verbringen.

Kommt zum Zuschauen, bringt Freunde und Familie mit,  oder meldet euch an, um selbst mitzuspielen, wir freuen uns über alle, die kommen.

Alle Erlöse gehen an die Fürther Wärmestube.

Sommerfest am 16. Juli 2022

Wir freuen uns, nach zwei Jahren wieder gemeinsam feiern zu können.
Alle Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde und Unterstützer der Wärmestube sind herzlich eingeladen.

WANN: Samstag, 16. Juli 2022, 12:00 – 16:00 Uhr
WO: Soziales Zentrum, Hirschenstraße. 37a, 90762 Fürth

Für das leibliche Wohl ist gesorgt – zum Selbstkostenpreis gibt es Kaffee und Kuchen, Bratwürste, Steaks (Schwein und Pute) und Salate

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Hofflohmarkt am 14. Mai 2022

Bei sonnigem Wetter fand unser diesjähriger Hofflohmarkt nach einer pandemiebedingten Zwangspause endlich wieder statt.
Schnäppchenfreunde stöberten im Hof der Wärmestube in Ruhe nach Kleidung, Spielzeug, Haushaltswaren, Schuhen und vielem mehr.
Für das leibliche Wohl sorgten selbst gebackene Kuchen mit Kaffee und Getränken.
Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen und natürlich bei unserem OB Thomas Jung, der auch ein Schnäppchen ergattert hat.
Die Wärmestube freut sich auf viele weitere kommende Veranstaltungen.

Die Wärmestube sagt Danke

Das ganze Team der Wärmestube möchte sich an dieser Stelle bei Ihnen für die überwältigende Spendenbereitschaft bedanken, die tatsächlich das vorherige Jahr noch einmal übertroffen hat. Eine riesige Menge an Sachspenden, Lebensmitteln, Hygieneartikeln und vielem mehr erreichte uns in den letzten Tagen.
Menschen in Not kann dank Ihrer Zuwendung eine große Freude beschert werden. Mit Ihren Spenden gefüllte Weihnachtstüten konnten noch rechtzeitig vor Weihnachten an die Bedürftigen in der Wärmestube übergeben werden.
DANKE auch an die „Horidos 1000“, die sich dieses Jahr etwas Besonderes einfallen ließen und zusätzlich zu Spenden aufriefen. Diesem Aufruf folgten ebenfalls viele Fürtherinnen und Fürthern. Ein großes DANKE auch an Martha Dorr und die Firma Selgros, die WBG Fürth und einen besonderen DANK an den Gewinn- und Spar-Verein der Sparda-Bank, der 50 Festessen für die Feiertage spendiert hat.
DANKE an alle Betriebe, Firmen, Privatpersonen für ihre großzügigen Zuwendungen und das entgegengebrachte Vertrauen.
DANKE für so viel Engagement und Hilfebereitschaft
Schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht der Fürther Treffpunkt/Wärmestube

Die Wärmestube bedankt sich bei der Sparda-Bank – eine tolle Aktion

Die Sparda-Bank beschenkte Kunden der Fürther Wärmestube mit Weihnachtsessen.
Die Genossenschaftsbank spendierte 50 Festessen für die Feiertage. Die Gerichte sind gekühlt und können zuhause mühelos erwärmt werden. Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Thomas Lang: „Ein kleiner Beitrag zu einem unbeschwerten Weihnachtsfest.“
Die Sparda-Bank Nürnberg eG zeigt sich auch kurz vor dem Weihnachtsfest solidarisch mit den Bedürftigen und sozial Schwachen in der Region. Die nordbayerische Genossenschaftsbank schenkte 50 Kunden der Fürther Wärmestube ein weihnachtliches Festessen. In gekühlten Essenspaketen befindet sich jeweils eine Entenkeule mit Blaukraut und Kartoffel-Maronenpüree. Die Gerichte können dann zu den Feiertagen zuhause mühelos erwärmt werden. Die Mittel für die Aktion stammen aus dem Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg e. V.
Thomas Lang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, hat es sich nicht nehmen lassen, bei der Verteilung der Essenspakete zu helfen. Er erklärt: „Mit den kulinarischen Päckchen möchten wir den Kunden der Wärmestube eine Freude zu den Feiertagen machen und ein wenig Weihnachtsstimmung schenken. Es ist schön, wenn wir damit einen kleinen Beitrag zu einem unbeschwerten Fest leisten können.“ Thomas Bergsch von der Wärmestube freut sich: „Wir sind sehr dankbar für diese warme Geste der Mitmenschlichkeit. Für unsere Kunden ist das eine tolle vorweihnachtliche Überraschung!“

Spendenaktion der Kleeblatt Fangruppierung „Horidos 1000“

Die Wärmestube sagt vielen Dank an die Fangruppierung „Horidos 1000“ und deren große Spendenaktion zu Gunsten der Wärmestube.
Vielen herzlichen Dank auch an alle Spenderinnen und Spender, die diese Aktion so super unterstützt haben.
Kurz vor Weihnachten überreichten die „Horidos 1000“ unglaublich viele Sachspenden, wie Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten, warme Socken und vieles mehr.
Das Team der Wärmestube ist überwältigt von der Spendenfreudigkeit der Fürtherinnen und Fürther. VIELEN DANK!
Neben der großen Menge an Sachspenden konnten aber auch noch eine größere Geldspende an die Wärmestube übergeben werden.
Die übergebenen Sachspenden werden nun ihren Weg in die „Weihnachtstüten“ für die Klientinnen und Klienten und vielen Kindern finden.
Die Weihnachtsüberraschungen werden am kommenden Donnerstag, 23.12.2021 zwischen 10-14 Uhr in den Räumen der Wärmestube ausgegeben.
Nur durch solche übertragende Unterstützung ist es der Wärmestube möglich, notwendige Hilfe und Unterstützung an bedürftige Bürgerinnen und Bürger aus Fürth zu leisten.

Danke auch an die SpVgg Greuther Fürth, die die Wärmestube in den letzten Jahren regelmäßig unterstützt, für die Veröffentlichung der Spendenaktion auf ihrer Homepage und in ihrer App. So konnte ein noch größerer Kreis an Unterstützern erreicht werden.

Die Wärmestube sagt Danke an die WBG Fürth für die vielen Sachspenden, die wir direkt an die Bedürftigen zu Weihnachten weitergeben, Danke dafür, dass uns die WBG Fürth jedes Jahr aufs Neue unterstützt.

Die Wärmestube unterstützt Fürther Schausteller*innen

Die Fürther Schausteller*innen unterstützen die Wärmestube bereits seit Jahren mit Freikarten für die Fürther Kirchweih, Geschenken und Essensgutscheinen für die Bedürftigen zum Weihnachtsmarkt.

Nun konnte die Wärmestube die Schausteller*innen etwas in ihrer schwierigen Lage unterstützen. So konnte ein Teil der bereits für den kurzfristig abgesagten Weihnachtsmarkt eingekauften und produzierten Süßigkeiten von der Wärmestube erworben werden.

Kokosmakronen, Früchtebrot, gebrannte Mandeln und noch einige andere Leckereien finden so nun ihren Weg in die Weihnachtsgeschenktüten, die von der Wärmestube an bedürftige Bürger*innen aus Fürth zu Weihnachten übergeben werden.

Durch diese Aktion konnte verhindert werden, dass wertvolle Lebensmittel einfach vernichtet werden und gleichzeitig konnte die Wärmestube sich für die jahrelange Unterstützung bei den Fürther Schaustellern*innen bedanken.

Hervorzuheben ist, dass die Schausteller*innen trotz dieser schlechten Zeit der Wärmestube die Süßigkeiten unter dem Einkaufspreis überlassen haben. Vielen Dank dafür.

Familie Dobler bei der Übergabe der Süßigkeiten an Frau Garbrecht und Herrn Bergsch von der Wärmestube.

Spendenaktion zu St. Martin

Die Wärmestube bedankt sich herzlichst bei der KiTa St. Marien, der mit Hilfe des Elternbeirats und den Eltern eine Spendenaktion zu St. Martin organisiert hatte. Wir freuen uns über Sachspenden, wie Dosensuppen, Haarshampoo, Kaffee, Tee, Süßigkeiten, Windeln und vieles mehr.

Impression vom Charity-Tag in Fürth

Am 9. September 2021 war der sogenannte „Charity-Tag“ in Fürth. An diesem Tag hatten Fürther Wohltätigkeitsorganisationen (Die Wärmestube hatte mit Herrn Sperber und Herrn Lefrank einen Ausstellungstisch) die Möglichkeit, sich den Besucher*innen vorzustellen, mit Bürger*innen ins Gespräch zu kommen, Spenden zu sammeln oder auch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen anzuwerben. Dieser Tag fand in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Fürth, den Marktleuten und dem sogenannten „bunten Markt“ auf der Adenaueranlage statt. Die Wärmestube bedankt sich bei Herrn Kevin Dölle für die Organisation.

Schultütenaktion

Am Freitag, 10. September, war es soweit – Ca. 50 Schulanfänger*Innen kamen in die Wärmestube, um eine Schultüte abzuholen. Frau Garbrecht und ihr Team haben fleißig Schultüten gepackt und mit dieser Aktion bedürftigen Familien den Schulstart etwas erleichtert. Die Wärmestube bedankt sich außerdem beim Papierhaus Schöll für den Gutschein, der beigelegt wurde und somit Familien mit geringem Einkommen unterstützt. Allen ABC Schützen einen guten Start.

Lebensmittelspende

Die Wärmestube bedankt sich herzlich bei den Schülern des Helene-Lange-Gymnasiums in Fürth. Im Rahmen eines Projekts zum Thema „Ehrenamt“ in der 11. Klasse wurden jede Menge Lebensmittel gespendet. Frau Garbrecht (4. von links) und das Team der Wärmestube nahmen diese freudig entgegen.

Hausflohmarkt der Wärmestube
am Samstag, 10.07.2021 von 10 – 16 Uhr.

im Sozialen Zentrum Hirschenstr. 37a, 90762 Fürth

Lesen Sie alle Infos im beigefügten PDF

Lesen Sie hier den Bericht der Fürther Nachrichten vom 12.07.21 (PDF)

FFP2-Masken sind in Bayern Pflicht –
Das ist vor allem für Bedürftige ein Problem.

Wir sagen DANKE bei der WBG Fürth für die Spende von 200 FFP2 Masken für die Wärmestube und die Übergangshäuser in der Oststraße.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Coronapandemie und den festgelegten Verschärfungen spendet die WBG Fürth 200 x FFP2-Masken.

Die WBG unterstützt damit Personen mit finanziell eingeschränkten Mitteln. So haben diese auch die Möglichkeit, sich ausreichend zu schützen.


(Foto: WBG Fürth)

Weihnachtstütenaktion in der Wärmestube

Das Team der Wärmestube ist überwältigt von der riesigen Spendenresonanz der Bürgerinnen und Bürger an Lebensmitteln, Hygieneartikeln, medizinischen Produkten und vielem mehr. Trotz des neuen Lockdowns war es dadurch möglich, Menschen in Not, dank dieser Zuwendung, mit gefüllten Weihnachtstaschen zu überraschen, die vor Weihnachten noch in der Wärmestube ausgegeben wurden – ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Ein ganz großes DANKE von Herzen geht an dieser Stelle an alle Spenderinnen und Spendern, die es möglich gemacht haben und weit über Weihnachten hinaus es ermöglichen, Menschen in Not zu unterstützen.

DANKE auch an die jahrelange, treue und stetige Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender wie die SpVgg Greuther Fürth, die sich dieses Jahr zusammen mit Keepers & Cooks etwas Besonderes einfallen ließ mit der Aktion „kaufe 1, bezahle 2“ leckere Plätzchen für den guten Zweck. Ein großes DANKE auch an Martha Dorr und die Firma Selgros, die mit ihrer Benefizaktion die Wärmestube, mit Tüten gefüllt mit Lebensmitteln, versorgt haben. Hierfür geht ein DANK auch an Udo Schick und seine Kiltrunners, die beim Transport und Logistik geholfen haben.

DANKE an alle Betriebe, Firmen, Privatpersonen für ihre großzügigen Zuwendungen und das entgegengebrachte Vertrauen.

DANKE für so viel Engagement und Hilfebereitschaft

(Fotos: SpVgg Greuther Fürth und eigene)

Freundliche Spende zum Geburtstag

Ein freundlicher Spender aus Fürth hat im Rahmen seines 60. Geburtstages um Spenden für die Wärmestube statt Geschenke gebeten. Somit durften wir uns über 1.500,-€ freuen und danken an dieser Stelle allen Unterstützern bzw. Geburtstagsgästen.

Nachahmungen sind jederzeit willkommen.
Vergelts Gott.

Schultütenaktion – ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr war die Schultütenaktion der Wärmestube ein voller Erfolg. Bereits vor dem offiziellen Start um 14.00 Uhr bildete sich eine Schlange wartender Eltern und Kinder bis hinaus auf die Hirschenstraße.

Als dann die Türen geöffnet wurden, die Abc-Schützen sich kleine Geschenke aussuchen durften und durch die Organisatorin der Aktion, Frau Garbrecht, die Schultüte überreicht bekamen, strahlten viele der Kinder übers ganze Gesicht.
Die Schultüten waren mit Süßigkeiten, Malstiften und einem Stofftier gefüllt und zusätzlich noch mit einem Gutschein i.H.v. 10,00 € vom Papierhaus Schöll versehen.

Nach zwei Stunden war die Aktion beendet und es konnte für mehr als 70 Kinder der Schulstart etwas verschönert werden.

Die Aktion wurde wieder gemeinsam mit der Initiative Nadelglück aus Nürnberg sowie dem Papierhaus Schöll aus Fürth auf die Beine gestellt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

Spendabler Freundeskreis

Der Fürther Treffpunkt freut sich über eine großzügige Spende von EUR 2.200,-, die der Freundeskreis der Wärmestube im vergangenen Jahr gesammelt hat.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!!

Spendenaktion von Brillenhaus Kastner

Mit einer Spende in Höhe von EUR 1.1111,- überraschte uns das Brillenhaus Kastner zu Weihnachten 2019.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!!

Weihnachtsfeier der Wärmestube

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 17.12.2019 konnten wir ca. 90 Personen willkommen heißen. Als Gäste waren u.a. das Fürther Christkind sowie der Oberbürgermeister, Herrn Dr. Jung und Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrates und anderen sozialen Einrichtungen und Wohlfahrtsverbänden anwesend.
Für die musikalische Einleitung der Feier sorgte die Fürther Musikschule.
Die Gäste ließen sich Kaffee und Kuchen sowie ein leckeres Mittagessen schmecken.
Dank der zahlreichen Spenderinnen und Spendern konnten wir auch in diesem Jahr wieder an alle Anwesenden eine Weihnachtstüte als Geschenk kostenlos ausgeben.
Vielen Dank dafür an alle Spenderinnen und Spender.

Das Team der Wärmestube wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2020.

Spende der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Cadolzburg

Im Rahmen des diesjährigen Adventskaffee im Gemeindehaus konnte Frau Gebsattel und Ihr Team durch den Verkauf von Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, eine große Spendensumme einnehmen.
Der erzielte Spendenbetrag i.H.v. 1.400,00 €, wurde am 19.12.2019 in den Räumen der Wärmestube überreicht.

Mit großer Freude und Dankbarkeit nahm Herr Thomas Bergsch, als Vertreter der Wärmestube, den Scheck in Empfang.

Wir danken der Kirchengemeinde Cadolzburg ganz herzlich für diese tolle Weihnachtsüberraschung.

Aktion „ Heimspiel“ der Horidos

Im Rahmen der Aktion „Heimspiel“ verkaufte die Fangruppierung Horidos der SpVgg Fürth, beim Heimspiel gegen Bochum, Fanschals sowie Wandkalender zugunsten sozialer Fürther Einrichtungen.
Yanik Raab und Martin Treffer von den Horidos überreichten Vertretern der Wärmestube (Bild) weihnachtliche Geschenktüten sowie 5 Rückrundendauerkarten. Die Dauerkarten sollen es Bedürftigen ermöglichen Spiele der SpVgg in der Rückrunde zu besuchen.
Neben den Dauerkarten wurden auch noch Essens- und Getränkegutscheine für den Besuch des Ronhofes überreicht.

Im Namen der Wärmestube bedanken wir uns ganz herzlich für die tolle Spendenaktion und die daraus resultierenden Dauerkarten für unsere Besucherinnen und Besucher.

Spende der Fürther Apotheken für die Wärmestube

Auch in diesem Jahr wurde von den Fürther Apotheken die Aktion „Spende statt Geschenke“ durchgeführt. Die Fürther Apotheken verzichten auf Kundengeschenke und unterstützen zu Weihnachten eine soziale Einrichtung.
In diesem Jahr durfte sich die Wärmestube über eine großzügige Zuwendung von 6.500,– € freuen.
Diese gute Tradition wird schon viele Jahre von den Fürther Apotheken praktiziert und von der Kundschaft sehr gelobt.

Im Rahmen der Spendenübergabe, in der Küche der Wärmestube, erklärte Frau Röck, Sprecherin der Fürther Apotheken, dass die Fürther Apotheken mit dieser Spende gerne das ganzheitliche Hilfsangebot der Wärmestube unterstützen.

Mit großer Freude und Dankbarkeit nahm der Leiter der Wärmestube, Herr Sperber, den Scheck in Empfang.
Sehr erfreut war auch Herr Manfred Dietl, ehrenamtlicher Koch der Wärmestube. Mit der Zuwendung der Fürther Apotheken konnte gleich ein Ersatz für den dringend benötigten Elektroherd in der Küche angeschafft werden.

Wir danken den Fürther Apotheken ganz herzlich.

Die Wärmestube auf dem Apfelmarkt 2019

Auch in diesem Jahr war die Wärmestube wieder mit einem Stand auf dem Apfelmarkt im Fürther Stadtpark vertreten.
Herrliches Spätsommerwetter lockte die Besucher in Scharen an.
Unsere selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und der alkoholfreier Apfelpunsch waren sehr begehrt und am Ende des Tages waren wir fast ausverkauft.

Ein herzlicher Dank geht an die Mitarbeiter*innen der Wärmestube die in der Woche vor dem Markt vollen Einsatz gezeigt hatten und so die Teilnahme ermöglichten.
Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an die Bäckerin und die beiden Bäcker die von Freitag bis Samstag mehr als 15 Kuchen gebacken haben.

Bedanken möchten wir uns aber auch bei unseren Spendern*innen und Unterstützer*innen die uns Kuchen gebacken haben und diese unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Sommerfest 2019 in der Wärmestube

Am Samstag, 3.8. wurde im Fürther Treffpunkt das alljährliche Sommerfest gefeiert. Lesen Sie hierzu den beigefügten Zeitungsartikel. Einige Bilder unseres Sommerfestes finden Sie weiter unten.

Und hier gehts zum Zeitungsartikel (PDF)

Viele Grüße
Das Team der Wärmestube

Das Kleeblatt in der Wärmestube

Bereits das fünften Mal nahm sich das Klebblatt im Rahmen eines sozialen Tages Zeit für die Wärmestube.
Erstmalig beim Sozialtag dabei waren Chef-Coach Stefan Leitl und Co Andre Mijatovic. Unterstützt wurden beide von Sabine Engelhardt vom Fanshop, die bereits Erfahrung mit anderen Einrichtungen hatte.
Stefan Leitl fand „Eine wirklich tolle Einrichtung“, die sich für Menschen in Not einsetzt. „Was die Mitarbeiter hier leisten ist bemerkenswert.“ Sabine und die beiden Coaches schnürten ihre Schürzen und waren am Grill gefragt, um eine leckere Mahlzeit zuzubereiten. Neben vielen interessanten Gesprächen betreuten sie zudem das Glücksrad, das von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Wärmestube mit einer Vielzahl von schönen Preisen aus dem Fansortiment der SpVgg ausgestattet wurde.
Zitat Stefan Leitl: „Der Sozialtag ist super, da man hier auch mal andere Erfahrungen außerhalb des eigenen Alltags sammeln kann. Das ist auch für die eigene Persönlichkeit wichtig, öffnet uns allen in vielerlei Hinsicht die Augen. Uns hat das heute sehr viel Spaß gemacht, weil wir das Gefühl haben, dass wir den Menschen hier etwas zurückgeben konnten“.

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wärmestube aber auch die zahlreich erschienenen Gäste waren von der Freundlichkeit und dem Fehlen jedweder Berührungsängste der Trainer und der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SpVgg hellauf begeistert und freuen sich bereits auf den nächsten sozialen Tag der SpVgg in der Wärmestube.

Vielen Dank liebe SpVgg und vor allem vielen Dank an die sehr engagierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die hinter der Organisation stehen und selbst auch in verschiedenen sozialen Einrichtungen dabei sind.

Das Team der Wärmestube