Aktuelles aus dem Fürther Treffpunkt

Hofflohmarkt am 14. Mai 2022

Bei sonnigem Wetter fand unser diesjähriger Hofflohmarkt nach einer pandemiebedingten Zwangspause endlich wieder statt.
Schnäppchenfreunde stöberten im Hof der Wärmestube in Ruhe nach Kleidung, Spielzeug, Haushaltswaren, Schuhen und vielem mehr.
Für das leibliche Wohl sorgten selbst gebackene Kuchen mit Kaffee und Getränken.
Wir bedanken uns bei allen BesucherInnen und natürlich bei unserem OB Thomas Jung, der auch ein Schnäppchen ergattert hat.
Die Wärmestube freut sich auf viele weitere kommende Veranstaltungen.

Die Wärmestube sagt Danke

Das ganze Team der Wärmestube möchte sich an dieser Stelle bei Ihnen für die überwältigende Spendenbereitschaft bedanken, die tatsächlich das vorherige Jahr noch einmal übertroffen hat. Eine riesige Menge an Sachspenden, Lebensmitteln, Hygieneartikeln und vielem mehr erreichte uns in den letzten Tagen.
Menschen in Not kann dank Ihrer Zuwendung eine große Freude beschert werden. Mit Ihren Spenden gefüllte Weihnachtstüten konnten noch rechtzeitig vor Weihnachten an die Bedürftigen in der Wärmestube übergeben werden.
DANKE auch an die „Horidos 1000“, die sich dieses Jahr etwas Besonderes einfallen ließen und zusätzlich zu Spenden aufriefen. Diesem Aufruf folgten ebenfalls viele Fürtherinnen und Fürthern. Ein großes DANKE auch an Martha Dorr und die Firma Selgros, die WBG Fürth und einen besonderen DANK an den Gewinn- und Spar-Verein der Sparda-Bank, der 50 Festessen für die Feiertage spendiert hat.
DANKE an alle Betriebe, Firmen, Privatpersonen für ihre großzügigen Zuwendungen und das entgegengebrachte Vertrauen.
DANKE für so viel Engagement und Hilfebereitschaft
Schöne Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr wünscht der Fürther Treffpunkt/Wärmestube

Die Wärmestube bedankt sich bei der Sparda-Bank – eine tolle Aktion

Die Sparda-Bank beschenkte Kunden der Fürther Wärmestube mit Weihnachtsessen.
Die Genossenschaftsbank spendierte 50 Festessen für die Feiertage. Die Gerichte sind gekühlt und können zuhause mühelos erwärmt werden. Stellvertretender Vorstandsvorsitzender Thomas Lang: „Ein kleiner Beitrag zu einem unbeschwerten Weihnachtsfest.“
Die Sparda-Bank Nürnberg eG zeigt sich auch kurz vor dem Weihnachtsfest solidarisch mit den Bedürftigen und sozial Schwachen in der Region. Die nordbayerische Genossenschaftsbank schenkte 50 Kunden der Fürther Wärmestube ein weihnachtliches Festessen. In gekühlten Essenspaketen befindet sich jeweils eine Entenkeule mit Blaukraut und Kartoffel-Maronenpüree. Die Gerichte können dann zu den Feiertagen zuhause mühelos erwärmt werden. Die Mittel für die Aktion stammen aus dem Gewinn-Spar-Verein der Sparda-Bank Nürnberg e. V.
Thomas Lang, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg, hat es sich nicht nehmen lassen, bei der Verteilung der Essenspakete zu helfen. Er erklärt: „Mit den kulinarischen Päckchen möchten wir den Kunden der Wärmestube eine Freude zu den Feiertagen machen und ein wenig Weihnachtsstimmung schenken. Es ist schön, wenn wir damit einen kleinen Beitrag zu einem unbeschwerten Fest leisten können.“ Thomas Bergsch von der Wärmestube freut sich: „Wir sind sehr dankbar für diese warme Geste der Mitmenschlichkeit. Für unsere Kunden ist das eine tolle vorweihnachtliche Überraschung!“

Spendenaktion der Kleeblatt Fangruppierung „Horidos 1000“

Die Wärmestube sagt vielen Dank an die Fangruppierung „Horidos 1000“ und deren große Spendenaktion zu Gunsten der Wärmestube.
Vielen herzlichen Dank auch an alle Spenderinnen und Spender, die diese Aktion so super unterstützt haben.
Kurz vor Weihnachten überreichten die „Horidos 1000“ unglaublich viele Sachspenden, wie Hygieneartikel, haltbare Lebensmittel, Süßigkeiten, warme Socken und vieles mehr.
Das Team der Wärmestube ist überwältigt von der Spendenfreudigkeit der Fürtherinnen und Fürther. VIELEN DANK!
Neben der großen Menge an Sachspenden konnten aber auch noch eine größere Geldspende an die Wärmestube übergeben werden.
Die übergebenen Sachspenden werden nun ihren Weg in die „Weihnachtstüten“ für die Klientinnen und Klienten und vielen Kindern finden.
Die Weihnachtsüberraschungen werden am kommenden Donnerstag, 23.12.2021 zwischen 10-14 Uhr in den Räumen der Wärmestube ausgegeben.
Nur durch solche übertragende Unterstützung ist es der Wärmestube möglich, notwendige Hilfe und Unterstützung an bedürftige Bürgerinnen und Bürger aus Fürth zu leisten.

Danke auch an die SpVgg Greuther Fürth, die die Wärmestube in den letzten Jahren regelmäßig unterstützt, für die Veröffentlichung der Spendenaktion auf ihrer Homepage und in ihrer App. So konnte ein noch größerer Kreis an Unterstützern erreicht werden.

Die Wärmestube sagt Danke an die WBG Fürth für die vielen Sachspenden, die wir direkt an die Bedürftigen zu Weihnachten weitergeben, Danke dafür, dass uns die WBG Fürth jedes Jahr aufs Neue unterstützt.

Die Wärmestube unterstützt Fürther Schausteller*innen

Die Fürther Schausteller*innen unterstützen die Wärmestube bereits seit Jahren mit Freikarten für die Fürther Kirchweih, Geschenken und Essensgutscheinen für die Bedürftigen zum Weihnachtsmarkt.

Nun konnte die Wärmestube die Schausteller*innen etwas in ihrer schwierigen Lage unterstützen. So konnte ein Teil der bereits für den kurzfristig abgesagten Weihnachtsmarkt eingekauften und produzierten Süßigkeiten von der Wärmestube erworben werden.

Kokosmakronen, Früchtebrot, gebrannte Mandeln und noch einige andere Leckereien finden so nun ihren Weg in die Weihnachtsgeschenktüten, die von der Wärmestube an bedürftige Bürger*innen aus Fürth zu Weihnachten übergeben werden.

Durch diese Aktion konnte verhindert werden, dass wertvolle Lebensmittel einfach vernichtet werden und gleichzeitig konnte die Wärmestube sich für die jahrelange Unterstützung bei den Fürther Schaustellern*innen bedanken.

Hervorzuheben ist, dass die Schausteller*innen trotz dieser schlechten Zeit der Wärmestube die Süßigkeiten unter dem Einkaufspreis überlassen haben. Vielen Dank dafür.

Familie Dobler bei der Übergabe der Süßigkeiten an Frau Garbrecht und Herrn Bergsch von der Wärmestube.

Spendenaktion zu St. Martin

Die Wärmestube bedankt sich herzlichst bei der KiTa St. Marien, der mit Hilfe des Elternbeirats und den Eltern eine Spendenaktion zu St. Martin organisiert hatte. Wir freuen uns über Sachspenden, wie Dosensuppen, Haarshampoo, Kaffee, Tee, Süßigkeiten, Windeln und vieles mehr.

Impression vom Charity-Tag in Fürth

Am 9. September 2021 war der sogenannte “Charity-Tag” in Fürth. An diesem Tag hatten Fürther Wohltätigkeitsorganisationen (Die Wärmestube hatte mit Herrn Sperber und Herrn Lefrank einen Ausstellungstisch) die Möglichkeit, sich den Besucher*innen vorzustellen, mit Bürger*innen ins Gespräch zu kommen, Spenden zu sammeln oder auch ehrenamtliche Mitarbeiter*innen anzuwerben. Dieser Tag fand in Zusammenarbeit mit dem Marktamt der Stadt Fürth, den Marktleuten und dem sogenannten „bunten Markt“ auf der Adenaueranlage statt. Die Wärmestube bedankt sich bei Herrn Kevin Dölle für die Organisation.

Schultütenaktion

Am Freitag, 10. September, war es soweit – Ca. 50 Schulanfänger*Innen kamen in die Wärmestube, um eine Schultüte abzuholen. Frau Garbrecht und ihr Team haben fleißig Schultüten gepackt und mit dieser Aktion bedürftigen Familien den Schulstart etwas erleichtert. Die Wärmestube bedankt sich außerdem beim Papierhaus Schöll für den Gutschein, der beigelegt wurde und somit Familien mit geringem Einkommen unterstützt. Allen ABC Schützen einen guten Start.

Lebensmittelspende

Die Wärmestube bedankt sich herzlich bei den Schülern des Helene-Lange-Gymnasiums in Fürth. Im Rahmen eines Projekts zum Thema “Ehrenamt” in der 11. Klasse wurden jede Menge Lebensmittel gespendet. Frau Garbrecht (4. von links) und das Team der Wärmestube nahmen diese freudig entgegen.

Hausflohmarkt der Wärmestube
am Samstag, 10.07.2021 von 10 – 16 Uhr.

im Sozialen Zentrum Hirschenstr. 37a, 90762 Fürth

Lesen Sie alle Infos im beigefügten PDF

Lesen Sie hier den Bericht der Fürther Nachrichten vom 12.07.21 (PDF)

FFP2-Masken sind in Bayern Pflicht –
Das ist vor allem für Bedürftige ein Problem.

Wir sagen DANKE bei der WBG Fürth für die Spende von 200 FFP2 Masken für die Wärmestube und die Übergangshäuser in der Oststraße.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Coronapandemie und den festgelegten Verschärfungen spendet die WBG Fürth 200 x FFP2-Masken.

Die WBG unterstützt damit Personen mit finanziell eingeschränkten Mitteln. So haben diese auch die Möglichkeit, sich ausreichend zu schützen.


(Foto: WBG Fürth)

Weihnachtstütenaktion in der Wärmestube

Das Team der Wärmestube ist überwältigt von der riesigen Spendenresonanz der Bürgerinnen und Bürger an Lebensmitteln, Hygieneartikeln, medizinischen Produkten und vielem mehr. Trotz des neuen Lockdowns war es dadurch möglich, Menschen in Not, dank dieser Zuwendung, mit gefüllten Weihnachtstaschen zu überraschen, die vor Weihnachten noch in der Wärmestube ausgegeben wurden – ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.

Ein ganz großes DANKE von Herzen geht an dieser Stelle an alle Spenderinnen und Spendern, die es möglich gemacht haben und weit über Weihnachten hinaus es ermöglichen, Menschen in Not zu unterstützen.

DANKE auch an die jahrelange, treue und stetige Unterstützung unserer Spenderinnen und Spender wie die SpVgg Greuther Fürth, die sich dieses Jahr zusammen mit Keepers & Cooks etwas Besonderes einfallen ließ mit der Aktion „kaufe 1, bezahle 2“ leckere Plätzchen für den guten Zweck. Ein großes DANKE auch an Martha Dorr und die Firma Selgros, die mit ihrer Benefizaktion die Wärmestube, mit Tüten gefüllt mit Lebensmitteln, versorgt haben. Hierfür geht ein DANK auch an Udo Schick und seine Kiltrunners, die beim Transport und Logistik geholfen haben.

DANKE an alle Betriebe, Firmen, Privatpersonen für ihre großzügigen Zuwendungen und das entgegengebrachte Vertrauen.

DANKE für so viel Engagement und Hilfebereitschaft

(Fotos: SpVgg Greuther Fürth und eigene)

Freundliche Spende zum Geburtstag

Ein freundlicher Spender aus Fürth hat im Rahmen seines 60. Geburtstages um Spenden für die Wärmestube statt Geschenke gebeten. Somit durften wir uns über 1.500,-€ freuen und danken an dieser Stelle allen Unterstützern bzw. Geburtstagsgästen.

Nachahmungen sind jederzeit willkommen.
Vergelts Gott.

Schultütenaktion – ein voller Erfolg

Auch in diesem Jahr war die Schultütenaktion der Wärmestube ein voller Erfolg. Bereits vor dem offiziellen Start um 14.00 Uhr bildete sich eine Schlange wartender Eltern und Kinder bis hinaus auf die Hirschenstraße.

Als dann die Türen geöffnet wurden, die Abc-Schützen sich kleine Geschenke aussuchen durften und durch die Organisatorin der Aktion, Frau Garbrecht, die Schultüte überreicht bekamen, strahlten viele der Kinder übers ganze Gesicht.
Die Schultüten waren mit Süßigkeiten, Malstiften und einem Stofftier gefüllt und zusätzlich noch mit einem Gutschein i.H.v. 10,00 € vom Papierhaus Schöll versehen.

Nach zwei Stunden war die Aktion beendet und es konnte für mehr als 70 Kinder der Schulstart etwas verschönert werden.

Die Aktion wurde wieder gemeinsam mit der Initiative Nadelglück aus Nürnberg sowie dem Papierhaus Schöll aus Fürth auf die Beine gestellt. Vielen Dank für die tolle Unterstützung.

Spendabler Freundeskreis

Der Fürther Treffpunkt freut sich über eine großzügige Spende von EUR 2.200,-, die der Freundeskreis der Wärmestube im vergangenen Jahr gesammelt hat.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!!

Spendenaktion von Brillenhaus Kastner

Mit einer Spende in Höhe von EUR 1.1111,- überraschte uns das Brillenhaus Kastner zu Weihnachten 2019.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!!

Weihnachtsfeier der Wärmestube

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier am 17.12.2019 konnten wir ca. 90 Personen willkommen heißen. Als Gäste waren u.a. das Fürther Christkind sowie der Oberbürgermeister, Herrn Dr. Jung und Vertreterinnen und Vertreter des Stadtrates und anderen sozialen Einrichtungen und Wohlfahrtsverbänden anwesend.
Für die musikalische Einleitung der Feier sorgte die Fürther Musikschule.
Die Gäste ließen sich Kaffee und Kuchen sowie ein leckeres Mittagessen schmecken.
Dank der zahlreichen Spenderinnen und Spendern konnten wir auch in diesem Jahr wieder an alle Anwesenden eine Weihnachtstüte als Geschenk kostenlos ausgeben.
Vielen Dank dafür an alle Spenderinnen und Spender.

Das Team der Wärmestube wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2020.

Spende der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Cadolzburg

Im Rahmen des diesjährigen Adventskaffee im Gemeindehaus konnte Frau Gebsattel und Ihr Team durch den Verkauf von Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, eine große Spendensumme einnehmen.
Der erzielte Spendenbetrag i.H.v. 1.400,00 €, wurde am 19.12.2019 in den Räumen der Wärmestube überreicht.

Mit großer Freude und Dankbarkeit nahm Herr Thomas Bergsch, als Vertreter der Wärmestube, den Scheck in Empfang.

Wir danken der Kirchengemeinde Cadolzburg ganz herzlich für diese tolle Weihnachtsüberraschung.

Aktion „ Heimspiel“ der Horidos

Im Rahmen der Aktion „Heimspiel“ verkaufte die Fangruppierung Horidos der SpVgg Fürth, beim Heimspiel gegen Bochum, Fanschals sowie Wandkalender zugunsten sozialer Fürther Einrichtungen.
Yanik Raab und Martin Treffer von den Horidos überreichten Vertretern der Wärmestube (Bild) weihnachtliche Geschenktüten sowie 5 Rückrundendauerkarten. Die Dauerkarten sollen es Bedürftigen ermöglichen Spiele der SpVgg in der Rückrunde zu besuchen.
Neben den Dauerkarten wurden auch noch Essens- und Getränkegutscheine für den Besuch des Ronhofes überreicht.

Im Namen der Wärmestube bedanken wir uns ganz herzlich für die tolle Spendenaktion und die daraus resultierenden Dauerkarten für unsere Besucherinnen und Besucher.

Spende der Fürther Apotheken für die Wärmestube

Auch in diesem Jahr wurde von den Fürther Apotheken die Aktion „Spende statt Geschenke“ durchgeführt. Die Fürther Apotheken verzichten auf Kundengeschenke und unterstützen zu Weihnachten eine soziale Einrichtung.
In diesem Jahr durfte sich die Wärmestube über eine großzügige Zuwendung von 6.500,– € freuen.
Diese gute Tradition wird schon viele Jahre von den Fürther Apotheken praktiziert und von der Kundschaft sehr gelobt.

Im Rahmen der Spendenübergabe, in der Küche der Wärmestube, erklärte Frau Röck, Sprecherin der Fürther Apotheken, dass die Fürther Apotheken mit dieser Spende gerne das ganzheitliche Hilfsangebot der Wärmestube unterstützen.

Mit großer Freude und Dankbarkeit nahm der Leiter der Wärmestube, Herr Sperber, den Scheck in Empfang.
Sehr erfreut war auch Herr Manfred Dietl, ehrenamtlicher Koch der Wärmestube. Mit der Zuwendung der Fürther Apotheken konnte gleich ein Ersatz für den dringend benötigten Elektroherd in der Küche angeschafft werden.

Wir danken den Fürther Apotheken ganz herzlich.

Die Wärmestube auf dem Apfelmarkt 2019

Auch in diesem Jahr war die Wärmestube wieder mit einem Stand auf dem Apfelmarkt im Fürther Stadtpark vertreten.
Herrliches Spätsommerwetter lockte die Besucher in Scharen an.
Unsere selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und der alkoholfreier Apfelpunsch waren sehr begehrt und am Ende des Tages waren wir fast ausverkauft.

Ein herzlicher Dank geht an die Mitarbeiter*innen der Wärmestube die in der Woche vor dem Markt vollen Einsatz gezeigt hatten und so die Teilnahme ermöglichten.
Ebenso geht ein herzliches Dankeschön an die Bäckerin und die beiden Bäcker die von Freitag bis Samstag mehr als 15 Kuchen gebacken haben.

Bedanken möchten wir uns aber auch bei unseren Spendern*innen und Unterstützer*innen die uns Kuchen gebacken haben und diese unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Sommerfest 2019 in der Wärmestube

Am Samstag, 3.8. wurde im Fürther Treffpunkt das alljährliche Sommerfest gefeiert. Lesen Sie hierzu den beigefügten Zeitungsartikel. Einige Bilder unseres Sommerfestes finden Sie weiter unten.

Und hier gehts zum Zeitungsartikel (PDF)

Viele Grüße
Das Team der Wärmestube

Das Kleeblatt in der Wärmestube

Bereits das fünften Mal nahm sich das Klebblatt im Rahmen eines sozialen Tages Zeit für die Wärmestube.
Erstmalig beim Sozialtag dabei waren Chef-Coach Stefan Leitl und Co Andre Mijatovic. Unterstützt wurden beide von Sabine Engelhardt vom Fanshop, die bereits Erfahrung mit anderen Einrichtungen hatte.
Stefan Leitl fand „Eine wirklich tolle Einrichtung“, die sich für Menschen in Not einsetzt. „Was die Mitarbeiter hier leisten ist bemerkenswert.“ Sabine und die beiden Coaches schnürten ihre Schürzen und waren am Grill gefragt, um eine leckere Mahlzeit zuzubereiten. Neben vielen interessanten Gesprächen betreuten sie zudem das Glücksrad, das von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Wärmestube mit einer Vielzahl von schönen Preisen aus dem Fansortiment der SpVgg ausgestattet wurde.
Zitat Stefan Leitl: „Der Sozialtag ist super, da man hier auch mal andere Erfahrungen außerhalb des eigenen Alltags sammeln kann. Das ist auch für die eigene Persönlichkeit wichtig, öffnet uns allen in vielerlei Hinsicht die Augen. Uns hat das heute sehr viel Spaß gemacht, weil wir das Gefühl haben, dass wir den Menschen hier etwas zurückgeben konnten”.

Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Wärmestube aber auch die zahlreich erschienenen Gäste waren von der Freundlichkeit und dem Fehlen jedweder Berührungsängste der Trainer und der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der SpVgg hellauf begeistert und freuen sich bereits auf den nächsten sozialen Tag der SpVgg in der Wärmestube.

Vielen Dank liebe SpVgg und vor allem vielen Dank an die sehr engagierten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die hinter der Organisation stehen und selbst auch in verschiedenen sozialen Einrichtungen dabei sind.

Das Team der Wärmestube